Toggle navigation

Naturpark Hohe Wand, Niederösterreich

User Image ben_menyhart Posted: Dec 14, 2017 3:27 PM (UTC)
168
4 Normal
⚠️⚠️⚠️Der Kalorienvebrauch⚠️⚠️⚠️
Mit Teil 3 beginnt die Praxis!
Wie im 2. Teil besprochen, benötigst du ein Energiedefizit um Körpergewicht zu reduzieren. Daher gilt es zu Beginn, deinen Kalorienbedarf zu ermitteln. Aber Achtung, das ist nur ein Richtwert! Feinheiten müssen nachjustiert werdenaä
…Der erste Schritt ist der Schritt auf die Waage, denn du benötigst dein aktuelles Körpergewicht! Im zweiten Schritt berechnest du dir deinen Grundumsatz. Das ist die Energie, die der Körper in vollkommener Ruhe benötigt! Mann: GU = Körpergewicht x 24
Frau GU = Körpergewicht x 24 x 0,9. Da du aber hoffentlich nicht nur vor dich hin vegetierst, sondern arbeitest oder Sport betreibst musst du einen Multiplikator hinzufügen. Das ist der dritte und somit letzte Schritt der Berechnung. Dieser reicht von 1,2 (sitzen) bis 1,5 (Schwerstarbeit). Ich würde den Wert eher konservativ (also lieber niedriger) wählen.
Gesamtumsatz = GU x 1,2-1,5.
Wie geht es jetzt weiter? Ausgehend von deinem errechneten Kalorienverbrauch ziehst du 500-700kcal ab und startest mit diesem Wert in deine Diät. Frauen ev weniger. Unter 1200kcal empfehle ich jedoch niemanden, da hier einfach nicht genügend Platz ist um auf genügend Protein, Fett, Vitamine und Spurenelemente zu kommen.
Was kann ich erwarten? Im Optimalfall ist das Defizit so gewählt, dass du ca. 1% des Körpergewichtes/Woche verlierst. (Bei Low Carb Diäten können es die ersten 2 Wochen gerne mehr sein, aufgrund des starken Wasserverlustes). Aber Achtung, es kommt hierbei IMMER auf deinen momentanen Körperfettanteil an! Umso weniger Fett du mit dir mitschleppst, umso geringer sollte das Defizit und somit auch die Gewichtsabnahme sein.
Ziel KFA Mann: 8-14%, Ziel KFA Frau: 16-22%. Wenn ich nicht abnehme? Troubleshooting wird ein eigener Teil werden. Also dran bleiben!
Deinen Kalorienbedarf kannst du jetzt auf verschiedenste Art und Weise auffüllen. Z.B. nur mit Ölen, oder mit Thunfisch, vielleicht auch mit Snickers und Donuts. Bedeutet die nächste Stufe handelt davon, wie wir die drei Makronährstoffe (Eiweiß, Kohlenhydrate und Fette) am besten aufteilen. In diesem Sinne, habt noch einen schönen Tag 😄😊
#diät #ernährung #aestheticlean #gym
User Image ro.vitt Posted: Dec 13, 2017 8:08 PM (UTC)
3
0 Toaster
User Image breezzee1 Posted: Dec 13, 2017 5:32 PM (UTC)
40
1 Normal
On the top - the best place to be
🏔️🦌 #madebybreezzee #freespiritsontour
User Image ben_menyhart Posted: Dec 12, 2017 5:12 PM (UTC)
158
3 Valencia
⚠️⚠️⚠️Teil 2⚠️⚠️⚠️
Das Geheimnis JEDER Diät!!!
Und damit herzlich willkommen, im 2. Teil der Ernährungsreihe. In Teil eins haben wir bereits gelernt, dass uns Nahrungsmitteln einerseits Energie liefern, andererseits bekommt unser Körper dadurch essentielle Stoffe wie bestimmte Fettsäuren, Aminosäuren, Vitamine und Spurenelemente.
Energie liefern dem Körper vor allem Fette und Kohlenhydrate die er auch zu einem gewissen Grad speichern kann. Kohlenhydrate in Form von Leber und Muskelglykogen. Fett in Form von Fettsäuren innerhalb der Fettzellen.
⬆️⬆️⬆️⬆️
Mit diesem Wissen im Hinterkopf müssen wir uns die Frage stellen, was wohl passiert, wenn wir mehr Energie über die Nahrung aufnehmen als unser Körper benötigt. Evolutionär betrachtet ist unser Körper auf das Überleben ausgelegt. Bedeutet, der entstandene Energieüberschuss wird in Form von Fett angelegt, um bevorstehende Hungersperioden überbrücken zu können. Die Fettzelle weiß nicht, dass um die Ecke der nächste Spar steht wo wir uns wieder mit reichlichen Lebensmitteln eindecken können.
⬆️⬆️⬆️⬆️⬆️⬆️ Im Kontext bedeutet das für eine erfolgreiche Diät folgendes: Gibst du deinem Körper weniger Energie als er benötigt, dann muss er seine zuvor angelegten Reserven anzapfen (Fett- und Kohlenhydratspeicher) um das Energiedefizit auszugleichen. Das sind physikalische Grundgesetze der Thermodynamik und die gelten für JEDEN. Dieses Kaloriendefizit ist letztendlich das Fundament auf dem JEDE Diät egal ob Keto, Low Fat, Paleo, Atkins, Intermittent Fasting,… aufbaut.⚠️⚠️⚠️ Ok, es sollte nun klar sein, dass wir nur mit einem Kaloriendefizit, Gewicht verlieren können. Um das zu erreichen, haben wir verschiedene Möglichkeiten. Außerdem muss ein Kaloriendefizit sinnvoll gewählt sein. Eine pauschale Zahl gibt es nicht, da jeder Mensch, bedingt durch sein Körpergewicht und Alltagsaktivität einen unterschiedlich hohen Energiebedarf besitzt. 1800kcal könnten für den Einen ein Defizit von 1200kcal sein, für den anderen sogar ein Energieüberschuss von 300kcal. Wie man nun seinen Energiebedarf berechnet, auf was man aufpassen sollte und vieles mehr, hört ihr in Teil 3. In diesem Sinne habt noch einen schönen Dienstag😀😄!

Hashtags found on this page

top 10 instagramers

top 10 hashtags