825 Posts

sa_keep_your_heart_open Weihnachtsfeier ist langweilig. 😴 Gut für euch. So gibt es noch einen Teil. Sogar in Überlänge.
Wir lesen uns morgen wieder. Schlaft gut und ein ganz liebes Danke für eure lieben Kommis.
Und ein herzliches Willkommen an all meine neuen Leser. Habe gesehen, dass die letzten Tage viele die ganze Story nachgelesen haben. Ich freue mich über jeden von euch. ♡
.
Was er wohl denkt? Wie empfindet er es? Müsste es für ihn nicht auch komisch sein, dass er hier mit einer wildfremden Frau kuschelnd auf dem Sofa sitzt und ihr gerade seine Beziehungsprobleme offenbart hat? Warum tut er das? Wieso vertraut er mir so etwas an? Wo ihm sein Privatleben so heilig ist. Wieso verbringt er überhaupt Zeit mit mir? Nur weil ich ihm gestern geholfen habe und er sich verpflichtet fühlt? Und was ist überhaupt mit meinem Vorsatz, niemandem zu vertrauen oder zu nahe an mich ran zu lassen? Nicht zuviel von mir preiszugeben? Das was heute alles passiert ist, ist genau das Gegenteil davon.
Hallo Gedankenkarussell. Es macht mich verrückt. Ich brauche Antworten. Und zwar schnell. Obwohl? Wozu eigentlich? In ein paar Stunden wird er abreisen. Soll ich die letzten beiden Tage nicht einfach als einmaliges Erlebnis abhaken? Samu stellt ja auch keine Fragen. Warum soll ich es? "Bist Du ok?", höre ich ihn plötzlich fragen. "Hm...klar", antworte ich noch halb in Gedanken. "Gut. Dann mach weiter." Was? Wovon spricht er? Jetzt erst merke ich, dass ich schon die ganze Zeit gedankenverloren mit meinem Finger irgendwelche undefinierbaren Muster male. Auf Samus Shirt - und damit auf seine Brust. Oh Gott, wie peinlich! Mal wieder. Ich stoppe sofort und rücke ein Stück von Samu weg. "Sorry", murmle ich verlegen. "Hey Jess. Hörst Du mir zu? Es ist alles gut. Okay?" Ich nicke, greife nach meinem Weinglas und nippe immer wieder daran. Samu sieht mir dabei zu. Wieso sagt er nichts? Irgendwas?
Weiter in den Kommentaren
11h
  •   baerenbande123 @sa_keep_your_heart_open mach nicht mehr zu lang wir wollen ja nicht schuld sein wenn du dann unterm Weihnachtsbaum ein schläfst :-) :-) :-) 9h
  •   sa_keep_your_heart_open @baerenbande123 Keine Sorge. Mir reichen 4 oder 5 Stunden Schlaf locker. 9h
  •   baerenbande123 Das kenne ich bei mir sind es zum teil noch weniger das beruhigt mich und um so mehr gibt es von deiner tollen Story :-) :-) :-) :-) 9h
  •   agneskoza das ist so niedlich!viele Worte werden überbewertet!! 3h
  •   _de_j_ Deine Story hat so einen ganz anderen Stil als alle andere!!!! Es ist echt entspannend zu lesen, obwohl eine gewisse Spannung in der Geschichte liegt. Das klingt jetzt blöd, aber ich empfinde es so 36min
  •   _de_j_ 35min
  •   samufanpageofficial Gestern in Hannover (da lebe ich) gibt es einen finnischen Weihnachtsmarkt es roch so schön nach Duftkerzen ich habe gleich 6 Stück gekauft 32min
  •   gianna_277 Das ist so niedlich.... Samu ist niedlich 30min

» LOG IN to write comment.

sa_keep_your_heart_open Noch ein kleines bisschen Samu und Jess zum (Feier-)abend? Mal sehen...wenn die Weihnachtsfeier hier langweilig ist, gibt's nachher noch ein Betthupferl. Genießt den Abend.
.
"Ich will mich nicht in Dein Privatleben einmischen. Aber für mich hört sich das an, als gäbe es da noch mehr, und die Party ist nicht das eigentliche Problem." Er nickt langsam. "Das denke ich auch. Aber was dann? Was hat sie für ein Problem? Und warum sagt sie es nicht?", murmelt er verzweifelt vor sich hin. "Ich habe sie 1000 Mal gefragt. Nichts. Wir haben jeder unser Leben. Sind viel beruflich unterwegs. Ich mehr als sie, ja. Aber das war immer so. Und von Anfang an klar. Wir wollten es beide so. Es hat alles perfekt gepasst." Er stockt und sieht mich an. "Was ist denn jetzt anders? Und warum jetzt? So kurz vor unserer Pause. Da könnten wir viel Zeit miteinander haben, wenn wir wollen. Warum streitet sie sich mit mir wegen so einer lächerlichen Party von einem Modemagazin?" Ich lege meine Hand auf seinen Arm. "Ich kann es Dir nicht sagen, Samu. Auch wenn ich es gerne würde. Aber die Antworten kann Dir nur Vivi geben." Er legt seine Hand auf meine. "Sorry Jess. Ich wollte Dich nicht damit zutexten." "Hey... so war das nicht gemeint. Ich höre gerne zu, wenn Du reden willst." "Danke Jess. Es tut gut, dass Du da bist. Mehr brauche ich gerade nicht." Er lehnt sich zurück und streckt den Arm aus. "Kommst Du zu mir?" Ich setze mich im Schneidersitz quer neben ihn. Er schüttelt den Kopf. "Ganz zu mir. Bitte." Zögernd setze ich mich so neben ihn, dass ich mich bequem an ihn lehnen kann. Sofort umschlingt er mich mit beiden Armen und hält mich fest bei sich. "Schon besser", meint er zufrieden. Langsam lege ich einen Arm um ihn und meinen Kopf an seine Schulter. "Perfekt", flüstert er. Auch wenn es verrückt ist, empfinde ich es genauso. Es fühlt sich so richtig an. So vertraut. Nicht, als wären wir eigentlich Fremde. Als wäre er auch nicht der berühmte Samu Haber, sondern einfach ein guter Freund.
#WasHatViviFürEinProblem?
#SamuIstHeuteWohlSehrKuschelbedürtig
#keepyourheartopen
15h
  •   little_bit_love So schön geschrieben 14h
  •   agneskoza Ich kônnte stundenlang deine Story lesen!! 13h
  •   baerenbande123 Herrlich das könnte von mir aus stunden so weiter gehen und wann wird deiner Story ein Buch was ich in eins durchlesen kann???? 13h
  •   anna_bichler1 Das ist so schön 13h
  •   fiedelchen Hach schmacht. So schoen 12h
  •   sa_keep_your_heart_open @baerenbande123 Bis jetzt wäre es noch ein sehr dünnes Buch. Aber vielleicht veröffentliche ich die Story wirklich demnächst auf fanfiction.de oder so. Damit es die neuen Leser einfacher mit dem Nachlesen haben. Mal sehen. 12h
  •   papasamu_ Was hat sie nur?... Ich bin auch dafür das du ein buch machst!!! :) du schreibst soo toll 11h
  •   sa_keep_your_heart_open @papasamu_ Danke. Mal sehen... vielleicht auf Fanfiction.de. Wenn die Story etwas länger ist. 11h

» LOG IN to write comment.

sa_keep_your_heart_open Danke für eure Kommis mal wieder. ♡ Hab grade kurz Luft - darum gibt es noch einen. Mehr dann heute Abend.
Alle die gehofft haben, dass Samu Jess jetzt etwas Süßes fragt, die muss ich leider enttäuschen. 😕
.
"Fragen darfst Du alles. Ob ich antworte, entscheide ich dann." Ich merke, dass der Spruch nicht gerade passend war. Er zögert kurz. "Komm... frag." Ich nicke ihm aufmunternd zu. Er holt tief Luft. "Ok. Stell Dir vor, Du willst auf eine Dir wichtige Party gehen. Aber nicht allein, weil alle anderen in Begleitung da sind. Dein Freund ist aber gerade beruflich im Ausland und müsste nur für die Party nach Hause fliegen. Mittags hin, abends Party und gleich am anderen Morgen zurück, weil er von mittags bis spät abends wieder arbeiten muss. Würdest Du verstehen, wenn er nicht zur Party mitkommt?" "Nein. Ich würde es nicht verstehen. Ich würde darauf bestehen, dass er nicht mitkommt. Ist doch absoluter Unsinn", antworte ich ihm ohne groß nachzudenken. "Also wenn es nicht gerade unsere Verlobungsparty ist", füge ich zwinkernd hinzu. Mir ist klar, dass er von sich und Vivi spricht und mir hier wohl gerade den Grund für ihren Streit erzählt. Er seufzt. "Auch wenn ihr euch sowieso schon selten seht, weil er beruflich viel unterwegs ist?" "Auch dann. Oder besser gesagt, gerade dann. Wenn er sowieso schon viel Stress hat, braucht er den unsinnigen Trip nach Hause nicht auch noch." Samu nickt. "Also findest Du es nicht egoistisch, wenn er absagt?", hakt er nach. "Nein. Ich wäre vielleicht traurig. Aber ich würde es verstehen." "Danke Jess." Er lächelt mich dankbar an. Oder besser er versucht es. So recht will es ihm nicht gelingen. "Gerne. Ach und noch was: Rede mit Vivi. Sie wird es auch verstehen. Sie war sicher nur im ersten Moment enttäuscht." Samu guckt etwas verwundert, merkt dann aber, dass es wirklich leicht zu erraten war, um wen es hier geht. "Das dachte ich auch. Als sie vor zwei Wochen damit anfing. Aber bis jetzt versteht sie es nicht." Er starrt auf den Boden.
#JetztIstSamuWiederDranMitReden
#ErKönnteDochAuchMalWegenEinerPartyNachFinnlandFliegen
#OderNicht?
#keepyourheartopen
19h
  •   fiona_hope Das sind nur nich 12 Tage 14h
  •   sa_keep_your_heart_open @fiona_hope Ok...dann bleibt es, bis mir die Filter ausgehen. 14h
  •   fiona_hope Ok wenn du wieder eigene Bilder nimmst ?! dann ja wenn net Streik ich 14h
  •   sa_keep_your_heart_open Klar nehme ich eigene Bilder. Wenn ich sie schon habe, kann ich sie auch verwenden. Außerdem bin ich bei fremden Bildern immer vorsichtig. Wegen Urheberrecht und so. 14h
  •   fiedelchen Verdammt, jetzt bin ich hier angekommen und kann nicht weiter lesen *schluchtz*du hast einen grandiosen schreibstil, sehr bildlich, man liest nicht nur - man ist direkt dabei. Toll finde ich, dass du die Rechtschreibung beherrschst. Lach, ist ja heut ja nicht selbstverständlich :-) ich freue mich auf mehr, viel mehr, schnell, ganz schnell :-) 13h
  •   sa_keep_your_heart_open @fiedelchen Danke, danke, danke. ♡ *rotwerd* Haha, ich gebe mir Mühe. Auch wenn ich es nicht ausschließen kann, dass sich der ein oder andere Fehler beim Tippen einschleicht. Trotz nochmaligem Durchlesen vorm Posten und Rechtschreibprüfung bei den Teilen, die ich am PC vorschreibe. 12h
  •   fiedelchen Man erkennt aber tippfehler oder mangelnde Rechtschreibung. Aber trotzdem ist deine Story sooooooo toll toll geil hammer 10h
  •   sa_keep_your_heart_open @fiedelchen Ja... stimmt auch wieder. Dabei könnte ja jeder eine Rechtschreibprüfung nutzen. Ah..und danke nochmal. ♡ 9h

» LOG IN to write comment.

sa_keep_your_heart_open Guten Morgen, ihr Lieben. Ein bisschen was habe ich letzte Nacht noch geschrieben, so dass ihr heute nicht verhungern müsst. Allerdings kann es sein, dass der nächste Teil erst nach Feierabend kommt. Aber ich versuch es früher.
.
Dicht aneinander gekuschelt sitzen wir noch eine Weile schweigend da. Bis er die selbst geforderte Stille unterbricht. "Wollen wir zurückfahren? Ich glaube Dein Sofa ist etwas gemütlicher als die Bank." Ich nicke und stehe auf. Samu folgt mir, und ohne ein Wort zu sagen laufen wir zum Auto zurück. Als wäre es das selbstverständlichste der Welt, Arm in Arm. Ebenso selbstverständlich fischt er sich am Auto die Schlüssel aus meiner Jackentasche und fährt los. Wir reden wir nicht. Aber es ist ein angenehmes Schweigen. Miteinander reden können ist eines. Aber Schweigen zu können, ohne dass es unangenehm ist, eher wenige. Samu und ich können es gut. So wie ich es mit Ben auch immer gekonnt habe. Im Hotel angekommen, steuert Samu direkt auf die Bar zu. Ich habe eigentlich keine große Lust, aber ein kleiner Absacker kann ja nicht schaden. Doch Samu hat wohl andere Pläne. "Warte hier. Ich bin gleich wieder da." Er verschwindet in der Bar und kommt kurz darauf mit einer Flasche Wein und zwei Gläsern wieder. "Zu mir oder zu Dir?", fragt er mich grinsend, als wir im Aufzug stehen. Als Antwort drücke ich auf die 5. In meinem Appartement angekommen, ziehen wir unsere Jacken und Schuhe aus und lassen uns aufs Sofa fallen. Samu macht sich ans Öffnen der Weinflasche und reicht mir dann ein Glas. "Auf den schönen Abend. Kippis." "Kippis." Ich bin kein so großer Weintrinker. Ab und zu mal ein Glas zum Essen, aber der hier schmeckt wirklich gut. Ich will Samu gerade für die gute Wahl loben, als sich sein Handy auf dem Tisch vibrierend bemerkbar macht. Er wirft einen kurzen Blick drauf, zögert kurz und scheint dann eine Nachricht zu lesen. Daraufhin murmelt er etwas auf finnisch vor sich hin und schaltet das Handy aus. Er nimmt einen großen Schluck Wein und wendet sich wieder mir zu. "Jess? Darf ich Dich etwas fragen?"
#WasKommtDennJetzt?
#keepyourheartopen
23h

» LOG IN to write comment.

sa_keep_your_heart_open Was er damit sagen will, verstehe ich sofort. Nur nicht warum. Klar sind wir hier gerade am Rumblödeln und ich sollte es nicht so ernst nehmen. Aber irgendetwas in Samus Stimme hat sich bei dem letzten Satz verändert. Sie klang ernst. Herrgott nochmal, was bilde ich mir schon wieder ein? "Ähm ja. Kleiner Tipp: Der Spruch ist schlecht. Solltest Du nicht anwenden, wenn es ernst ist." "Sagt jemand, dass es eben nicht ernst war?" "Ja. Ich." "Da irrst Du", sagt er leise und zieht mich kurz fester an sich. "Aber wenn es Dir lieber ist, sieh es als Scherz an. Ich bleib trotzdem bei meiner Meinung. Und jetzt pssscht. Lass uns die Stille genießen." Einerseits bin ich dankbar, dass er das Thema beendet hat. Anderseits würde ich ihm gerne sagen, dass es Quatsch ist. Ich und heiß. Ebenso könnte man behaupten, Samu wäre klein und hätte eine Piepsstimme. "Das..." beginne ich, werde jedoch sofort unterbrochen. "Psssscht. Genießen. Leise." Normal würde ich mir sicher nicht den Mund verbieten lassen. Aber ich habe gerade keine Lust auf Diskussion. Also schweige ich. Und genieße. Es ist einfach schön hier. So friedlich. Als ob alle Probleme und Sorgen im See versunken wären. Alles fühlt sich mit einem Mal so leicht an. Ich atme tief ein und aus und spüre, wie Samu es neben mir im gleichen Moment tut. Fühlt er es auch? Diese Leichtigkeit? Ich sehe zu ihm auf und merke, dass sein Blick starr auf den See gerichtet ist. Er scheint tief in Gedanken zu sein. Wie gut ich diese Situation kenne. Ich beobachte ihn. Er sieht in diesem Moment so anders aus. Ernst. Nachdenklich. Fast etwas traurig. Nichts mehr zu sehen von dem Samu, den man von der Bühne oder aus dem Fernsehen kennt. Der immer zu einem Spaß aufgelegt ist und gute Laune verbreitet. Er wirkt um einiges älter. Keine Spur mehr von seinem Lausbubencharme. Vorsichtig lege ich meinen Arm um ihn und meinen Kopf an seine Schulter. Auch sein Arm schlingt sich wieder fester um mich.
#BeideBlindWasEigeneSexynessAngeht
#SamuKannAuchNachdenklich
#keepyourheartopen
Da ich mehr nicht vorgeschrieben habe, müssen die beiden bis morgen so sitzen blieben. Aber wenigstens erfrieren sie nicht. Sind ja beide heiß. Gute Nacht.
2d

» LOG IN to write comment.

sa_keep_your_heart_open Nachdem wir uns wohl alle einig sind, was das sexy sein betrifft, gucken wir mal, was Jess meint.
.
Denkt er das wirklich? Herr Haber macht sich mal wieder kleiner als er ist. "Doch. Sexy bist Du definitiv. Sympathsich, gutaussehend, Gänsehaut-Stimme... das reicht für sexy. Nur muss man deswegen ja nicht gleich ausflippen." Er schüttelt wieder den Kopf. "Das was ich jeden Tag im Spiegel sehe ist alles andere als sexy." "Bescheidenheit macht auch sexy", zwinkere ich ihm zu, und klatsche mir innerlich gleichzeitg an die Stirn. Habe ich ihm gerade gesagt, dass ich ihn sexy finde? Meine Güte - wie peinlich. Er lacht auf. "Lassen wir das Thema. Gehen wir weiter oder willst Du zurück?" "Weiter."
Samu erzählt mir von ein paar lustigen Erlebnissen, die er mit Fans schon hatte und wir kommen aus dem Lachen nicht mehr raus. Wenn uns so jemand sieht, hält er uns für durchgeknallt. Dieses kleine Erlebnis mit dem kleinen Hund hat die Stimmung bei uns beiden wieder gelöst. Als wir an dem kleinen kleinen See ankommen, lasse ich mich auf eine Bank fallen. "Müde?", fragt Samu. "Nein. Es ist nur so schön hier. Das Wasser, die Stille, der Mond." Er setzt sich neben mich und wir blicken beide schweigend auf den See. Leider wird es nach kurzer Zeit ziemlich kühl. Ich ziehe meine Jacke fester um mich und verschränke die Arme vor der Brust. Prompt kommt Samus Frage, ob mir kalt ist, die ich mit einem Nicken beantworte. "Komm her." Er legt seinen Arm um mich und zieht mich zu sich. "Besser?" "Wärmer", sage ich. "Kein Wunder. Wo ich doch so unfassbar heiß bin", raunt er nahe an meinem Ohr. Ich pruste laut los, und auch Samu kann nicht lange ernst bleiben. "Musst Du ja auch sein, um in Finnland nicht zu erfrieren." "Stell Dir vor, wir haben in Finnland auch schon Heizungen. Und Kamine. Sauna, nicht zu vergessen." "Tatsächlich? Brauchst Du ja dann alles nicht. So heiß wie Du bist", witzel ich weiter. Es macht einfach Spaß, mit ihm zu scherzen. "Doch. Das heiß sein wirkt nur bei anderen. Nicht bei einem selbst. Sonst würdest Du ja auch nicht frieren."
#SexyKannErNichtLeugnen
#WasWillSamuMitDemLetztenSatzSagen?
#keepyourheartopen
2d

» LOG IN to write comment.

sa_keep_your_heart_open Ihr wisst ja schon, was jetzt kommt. By the way... die Story hab ich wirklich selbst erlebt. Nur dass da der echte Samu nicht dabei war. Ich kenne mehrere Hunde, die nach Samu heißen. Und einen Riku.
.
Mit einem Mal dämmert es mir, und ich lache laut los. Samu guckt mich irritiert an. Prustend sage ich: "Der Hund. Die meint den Hund." Ich gehe in die Hocke und rufe leise "Samu". Sofort kommt der Kleine auf mich zu. Ein Blick auf den Anhänger am Halsband verrät mir, dass ich Recht habe. Kurzerhand schnappe ich mir den kleinen Kerl, der inzwischen sowieso versucht, auf meinen Schoß zu klettern. Ich nehme ihn auf den Arm und gehe zu der Frau. "Der Kleine gehört offensichtlich zu Ihnen. Nur scheint er das nicht zu wissen", sage ich lächelnd zu ihr. "Ja. Er hört noch nicht so gut. Immer wenn er andere Leute sieht, will er sie begrüßen gehen", erklärt sie mir und nimmt mir Samu ab. "Hoffe, er hat Sie und Ihren Freund nicht erschreckt." "Nein, nein. Keine Sorge. Wir mögen Hunde. Wir waren nur etwas verwundert. Samu ist ein ungewöhnlicher Name für einen Hund. Die heißen dann ja eher Sammy." "Er heißt nach Samu Haber. Den kennen Sie, oder? Der ist so unfassbar heiß." Autsch. Wenn die wüsste, dass der unfassbar heiße Namensgeber ihres Hundes 50 Meter entfernt steht. Aber ich werde es ihr natürlich nicht sagen. Wenn Samu eventuellen Fankontakt haben wollte, wäre er mir gefolgt. Daher nicke ich nur und sage: "Den Sänger von Sunrise Avenue? Kenn ich. Die machen echt wundervolle Musik." "Ja, das auch. Aber Samu ist der Beste. So verboten sexy.", schwärmt sie. "Ich muss jetzt aber nach Hause. Danke nochmal für's zurückbringen. Schönen Abend noch." "Ihnen auch. Tschüss Samu", sage ich lachend und gehe wieder zu Samu zurück. "Der Hund heißt wirklich Samu?" "Ja", grinse ich breit. "Und inspiriert wurde sie bei der Namensgebung von einem - ich zitiere - unfassbar heißen und verboten sexy Herrn Haber." Samu schüttelt den Kopf. "What the fuck? Braucht sie eine Brille?" "Nein, Du bist ihr ja auch ohne Brille scharf genug." Samu muss grinsen. "Was finden die nur an mir? Sexy? Ich? Niemals."
#EinHundNamensSamu
#NeinSamuIstDochNichtSexyOder?
#keepyourheartopen
2d

» LOG IN to write comment.

sa_keep_your_heart_open Hoffe, ihr habt die Teile von gestern inzwischen gut verarbeitet. Weiter geht's. Habt einen schönen Tag.
.
Ich nicke. "Ist aber jetzt nicht wichtig. Ich hab Dich schon genug mit Horrorgeschichten zugetextet. Sind wir nicht hier, weil Du einen schönen Abend haben wolltest?" "Ich finde es gerade sehr schön", flüstert er nahe an meinem Ohr. Was bitte findet er daran schön? Steht er auf Horrorgeschichten und heulende Frauen? "Du bist hier. Du vertraust mir. Ein bisschen. Das finde ich schön." Dass mich diese Worte mal wieder durcheinander bringen, ist wohl klar. Aber in einem Punkt hat er Recht. Ich vertraue ihm. Und das ist nicht gut. Vertrauen macht angreifbar. Ich wollte es nie wieder so einfach tun. Warum tue ich es bei ihm dennoch? Und warum fühlt es sich so gut an? "Du denkst wieder zuviel, Jess." Hatte ich laut gedacht? Nein. Da war ich mir sicher. Ich gege einen Schritt zurück und sehe ihn verwundert an. "Woher willst Du wissen, was und wieviel ich denke?" "Man sieht es Dir an, Jess. Komm, gehen wir ein Stück." Er schlingt einen Arm fest um mich und zieht mich mit sich. Gute Idee, wieder etwas zu gehen. Vom langen Stehen ist mir ziemlich kalt geworden. Der Park ist fast menschenleer. Nur ein paar Hundebesitzer sind noch mit ihren Vierbeinern unterwegs. Aber in der Dunkelheit besteht wohl kaum Gefahr, dass Samu erkannt wird. Zumal er die Kapuze seines Hoodies tief genug ins Gesicht gezogen hat. Denken wir. Bis wir plötzlich hinter uns hysterische "Samu! Samu!"- Rufe hören. Wir drehen uns in der Erwartung um, dass wir gleich einem oder mehreren Fans gegenüber stehen. Was mir mehr als unangenehm ist. Wie soll Samu erklären, was er nachts mit mir allein im Park macht?
Zuerst sehen wir nur einen kleinen Jack Russell, der auf uns zugelaufen kommt. Aber 50 Meter dahinter steht eine Frau, die weiterhin nach Samu ruft. Der kleine Hund springt an Samu hoch und dieser geht in die Hocke um ihn zu streicheln. "Samu, nein! Lass dass!", kommt es von der Frau. Samu hält inne. Warum soll er den Hund nicht anfassen?
#SamuFindetVertrauenGut
#WasWillDieFrauMitHund?
#ObDerBeisst?
#keepyourheartopen
2d

» LOG IN to write comment.

sa_keep_your_heart_open Eure Kommentare! Ich finde sie einfach toll. Danke! Einen einen Teil hab ich heute noch für euch. Weil ich euch gestern so fies gequält habe. Und damit gute Nacht. Hoffentlich ohne Alpträume.
.
Als wäre sein Blick nicht schon Prüfung genug, sagt er: "Jess, Du musst nicht stark sein. Lass es einfach zu." Weiß er, was er damit anrichtet? Ich versuche alles, nicht zu heulen und er zerstört all meine Bemühungen in zwei Sekunden. Ich will nicht schwach werden. Nein. Nicht vor ihm. Er hat doch genug eigene Probleme. "Es geht schon", schniefe ich. Na toll, ist ja sehr überzeugend. "Tut es nicht", sagt er eindringlich aber sanft, und eine Sekunde später finde ich mich in seinen Armen wieder. Laut schluchzend. Samu hält mich einfach fest. Er versucht nicht, mich zu beruhigen. Hätte sowieso keinen Erfolg gehabt und er scheint das zu wissen. Zum ersten Mal seit über zwei Jahren fühle ich mich wieder verstanden und geborgen. Und das bei einem Mann, der mich nicht kennt. Und den ich nicht kenne. Am liebsten würde ich ewig hier stehen bleiben. Heulend in Samus Arm. Doch ich versuche mich wieder zu fangen, was mir langsam auch halbwegs gelingt. Ich will mich aus seiner Umarmung befreien, doch er hält mich weiter fest. "Danke Samu. Geht schon wieder. Tut mir leid... ich wollte nicht... aber die Bilder... der Unfall... alles war wieder so präsent. Ich hätte nicht davon erzählen sollen. Und vorallem nicht so heulen." Samu wischt mir die letzten Tränen von der Wange und sagt nur: "Danke, dass Du es getan hast." Bedankt er sich hier gerade dafür, dass ich geheult habe? Wohl kaum. "Was hab ich getan?", frage ich daher verwirrt. "Mir erzählt, was Dich bedrückt. Es ist auch der Unfall, der Dich immer wieder so traurig werden lässt. Wie gestern. Richtig?" "Hat auch damit zu tun." "Also ist da noch mehr?"
#SamuAlsTröster
#DaIstMehrAberFürHeuteHatJessGenugGesagt
#keepyourheartopen
2d

» LOG IN to write comment.

sa_keep_your_heart_open Danke x 1000 für eure Kommis und euer Mitfühlen beim letzten Teil. Ihr seid alle so toll. ♡
.
Ich blicke zu Samu, der gerade auf den Parkplatz fährt, auf dem ich gestern auch geparkt habe. Er stellt den Motor ab und sieht mich schockiert an. "Fuck. Jess, ich weiß nicht was ich sagen soll. Es tut mir so so leid." "Danke Samu." Ich wische mir die Tränen weg, die ich bis eben ganz erfolgreich zurückhalten konnte und steige schnell aus. Eine Sekunde länger unter seinem geschockten und besorgten Blick, und ich hätte richtig losgeheult. Samu folgt mir und wir gehen schweigend nebeneinander Richtung Park. Ich zwinge mich weiter dazu, nicht zu heulen. Auch wenn es schwer fällt. Denn die Bilder vom Unfall und der Geschehnisse danach sind wieder da. Nicht dass sie jemals weg waren. Höchstens verdrängt. Aber so deutlich waren sie lange nicht mehr. Jetzt weiß ich wieder, warum ich normalerweise nichts von dem Unfall erzähle. Es tut mir nicht gut. Und ausgerechnet bei Samu, musste ich es tun. Als hätte er nicht genug eigene Probleme. In dem Moment wird mir etwas bewusst. Man, bin ich blöd! Er hat vorhin doch gesagt, er will einen schönen Abend haben. Und ich komme ihm mit der Horrorstory. Ganz toll. Jetzt habe ich noch einen Grund, warum ich am liebsten losheulen würde. Meine Dummheit. Ja, er hat gefragt. Mir aber auch gleich die Möglichkeit geliefert, nicht zu antworten. Und ich laber ihn trotzdem zu. "Jess, willst Du doch joggen?", reißt mich Samus Stimme plötzlich aus meinen Gedanken. "Nein, wieso?" "Weil Du so rennst." Ich habe nichtmal gemerkt, dass ich wirklich einen ganz schön flottes Tempo drauf habe. Ich verlangsame meine Schritte. "Schon besser. Weglaufen hilft nämlich nichts", meint Samu und stellt sich mir in den Weg. Ich stoppe zwangsläufig und blicke zu ihm hoch. "Stimmt. Du bist sowieso schneller", versuche ich zu scherzen. "Ja und die bösen Erinnerungen leider auch", sagt er leise und sieht mir fest in die Augen. Ich spüre, dass ich das nicht lange aushalte, kann seinem Blick aber nicht ausweichen.
#WarFastKlarDassJessEsWiederBereutOder?
#WerKannSamusBlickSchonAusweichen?
#keepyourheartopen
3d
  •   sa_keep_your_heart_open @anna_bichler1 Es kommt noch ein kleiner Teil, ja. Stimmt... Samu muss morgen fahren. Aber sie haben sich ja auch erst gestern kennengelernt. Also gibt es bis dahin noch ca. 50 Kapitel. Theoretisch. Muss er denn vorher mit ihr zusammenkommen? Muss er überhaupt? Er hat ja auch noch eine Freundin. Auch wenn grad Zoff ist. 3d
  •   sa_keep_your_heart_open @sunrise_ave_2002 Awwww. Wie süß. Danke. ♡ 3d
  •   jaanaachen Ich finde das so toll wie er mit ihr umgeht 3d
  •   fiona_hope Das Story Bild ️ i it 2d
  •   baerenbande123 Ja Bitte mehr ich brauche nach dem schweren Entzug letzte Nacht dringend mehr und der Haber braucht doch sowieso ne neue Frau die alte Zickt doch gerade  2d
  •   anna_bichler1 Haha man wann kommt der Teil online? 2d
  •   sa_keep_your_heart_open @baerenbande123 Gibt noch einen Teil. Wenn zicken ein Trennungsgrund wäre, gäbe es wohl kaum eine Beziehung, die länger als... ähm... eine Woche? halten würde. 2d

» LOG IN to write comment.

sa_keep_your_heart_open Okay Leute, wenn ihr wollt, dann lassen wir Jess mal etwas reden. 😕 Lüften wir das Geheimnis... einen kleinen Teil zumindest.
.
"Ich hatte mal einen Unfall. Seitdem ist Fahren für mich ein notwendiges Übel." "So schlimm?", fragt er mit einem unsicheren Seitenblick zu mir. "Mein Bruder kam dabei ums Leben." Ich bin erstaunt, wie ruhig ich das über die Lippen bekomme. "Fuck. Das tut mir leid, Jess." Seine Hand greift nach meiner und drückt sie kurz. "Es ist jetzt über zwei Jahre her. Aber die Erinnerungen bleiben." Samu sieht mich betroffen an. "Was ist passiert? Oder soll ich nicht fragen?" Nein. Sollst Du nicht!, würde ich am liebsten sagen. Ich will und kann ihm nicht die ganze Geschichte erzählen. Aber eine Kurzfassung vielleicht? Ich kann mir nicht erklären warum, aber irgendetwas in mir sagt, dass ich es ihm erzählen sollte. Vielleicht liegt es daran, dass er mir vorhin auch erzählt hat, was ihn bedrückt. Also los. Ich atme tief durch. "Doch. Schon ok. Wir waren auf der Autobahn, als uns ein Geisterfahrer entgegen kam. Ich habe versucht auszuweichen, aber das andere Auto hat unseres noch am Heck getroffen. Wir haben uns ein paar mal überschlagen. Glücklicherweise waren kaum Autos unterwegs. Aber ein nachfolgender LKW konnte nicht mehr bremsen und ist in uns reingekracht. Ben und ich... wir waren beide eingeklemmt." Ich schließe die Augen und versuche die Tränen zu unterdrücken. "Für... für ihn kam jede Hilfe zu spät. Ich lag mit einigen Knochenbrüchen, schweren Schnittwunden, etc. fast zwei Monate im Krankenhaus." Mehr kann ich nicht erzählen. Ich kann ihm nicht sagen, welche Enttäuschungen ich nach dem Unfall durch meine Familie und angebliche Freunde erfahren habe. Dass sie mich im Stich gelassen haben, als ich sie am meisten gebraucht habe. Dass ich dadurch gelernt habe, dass sich Vertrauen nicht auszahlt. Weil man soweiso immer enttäuscht wird. Es ist im Prinzip ganz einfach. Vertrauen macht angreifbar. Wer niemandem vertraut, kann nicht angegriffen werden.
#JetztKenntIhrDieTraurigeGeschichte
#UndIhrWisstSogarMehrAlsSamu
#keepyourheartopen
3d
  •   marijana14198 Fuck.... 3d
  •   aleena.lea Wie traurig. 3d
  •   ronja1502 Ohnein :'( die arme jess. Ihr prinzip da ist wirklivh traurig es ist doch nicht jeder so wie ihre freunde umd familie 3d
  •   anna_bichler1 Omg, hab tränen in den Augen sie soll weinen und samu die trösten! 3d
  •   anna_bichler1 *sie 3d
  •   little_bit_love Oh mein Gott mein Herz fühlt sich grad an als würde es in tausend Teile zerspringen ! Und das ist nicht übertrieben ! ich fühle so mit ihr mit und glaub ihr dass das echt hart und schwer ist mit so etwas klar zu kommen !!! Du hast das echt Klasse geschrieben !!!!! 3d
  •   agneskoza Wie du schreiben kannst!!wow! 3d
  •   fiedelchen So wunderbar geschrieben das ich jetzt ein taschentücher brauche 13h

» LOG IN to write comment.

sa_keep_your_heart_open So meine Lieben, ich hab noch einen Teil für euch. Und danach müsst ihr mir sagen, ob ihr später überhaupt noch den nächsten Teil wollt. Nicht, dass ihr dann wieder nicht schlafen könnt. Wird nämlich nicht ganz so schön. 😕
.
"Jetzt? Es ist dunkel. Wer sagte mir heute Morgen noch, dass solche nächtlichen Ausflüge gefährlich sind?" "Gilt nicht, wenn Superman Dich begleitet." Er deutet auf die Stelle, wo sich sein Superman-Tattoo befindet. Ich muss unwillkürlich lachen und gehe auf seine Scherzerei ein. "Na dann komm, Du Supermann. Fahren oder fliegen wir in den Park?" Er lacht und meint: "Fahren. Mit dem geheimen Supermann-Mobil." "Oh. Mein Auto wurde also befördert. Welch eine Ehre." Ich werfe Samu den Schlüssel zu und gehe noch schnell in mein Appartement um meine Jacke zu holen.
Als ich zu meinem Auto komme, steht Samu rauchend davor. Ich angle mir meine Zigaretten aus der Jacke und geselle mich zu ihm. "Wo fahren wir hin?" "Du wolltest doch im Park spazieren gehen. Also fahren wir dahin." Ich erkläre ihm den Weg. "Wäre einfacher, wenn Du fährst", meint er. "Nee. Fahr Du ruhig. Ich lotse Dich schon." "Fährst Du nicht gerne?, fragt er plötzlich, als wir schon eine Weile unterwegs sind. Volltreffer! Er hat offensichtlich eine Begabung, die falschen Fragen zu stellen. Ausweichend gebe ich ihm Antwort. "Nicht so gerne wie Du. Da überlasse ich es Dir gerne." Hoffentlich lässt er das als Antwort gelten und hakt nicht weiter nach. Doch langsam sollte ich ihn kennen. "Wie kann man mit einem so schönen Auto nicht gerne fahren?" Dass das ein Autofan wie Samu natürlich nicht verstehen kann, ist klar. Er hat auch nicht erlebt, was ich erlebt habe. Sein Leben hat sich nicht wegen und in einem Auto komplett verändert. Seine Familie wurde nicht dadurch zerstört. Für ihn ist Autofahren Spaß pur. So wie es das für mich auch immer war. Bis vor gut zwei Jahren hätte ich ganz genau wie Samu, mein Baby nicht freiwillig fremdfahren lassen. "Hat seine Gründe", antworte ich knapp. Doch auf einmal habe ich das Bedürfnis, ihm die Gründe zu sagen.
#HeuteIstWohlRedetagErstSamuDannJess
#WasWirdSieErzählen?
#keepyourheartopen
3d
  •   gianna_277 Jaa! 3d
  •   aleena.lea Oh bitte noch einen Teil. 3d
  •   sa_keep_your_heart_open @fiona_hope Hihi... ok. Dann für den Fall, dass ich es doch mal ändere, geb ich Dir einen Tipp. Such südlich von Dir. Nee.. machen wir einen Deal. Wenn ich mal Zeit zum Basteln habe... so in 100 Jahren oder so... Lass ich euch mitentscheiden, okay? 3d
  •   sa_keep_your_heart_open @samuhaberfan4ever Sie erzählt es. Ja. Aber die 2 Minuten waren eher 2 Stunden. 3d
  •   fiona_hope Wo her weist du wo ich wohne ?! ich sag dir änders nicht so werd ich kirre bitte 3d
  •   sa_keep_your_heart_open @fiona_hope Weil Du so nett bist, und ein Foto mit dem Geotag "Zuhause in Pf...." postest. Keine Sorge... die nächste Zeit wird das auf jeden Fall nichts. Muss ja auch noch arbeiten. Und Story schreiben. Da ist keine Zeit für Bildbasteleien. 3d
  •   fiona_hope Fuck. hey das ist mübel mies ich sag dir! Ich will kein neus Story Bild sehen sonst arrr ich schau was du mit mir machst das ist dich net normal hey 3d
  •   fiedelchen Oh man... Hab einen kloss im hals.... Wird sie es sagen? 13h

» LOG IN to write comment.

sa_keep_your_heart_open Guten Morgen ihr Lieben. Jetzt hab ich euch wirklich lange genug zappeln lassen. Lösen wir es mal auf. Auch wenn es einige von euch ja schon vermutet haben, dass sie der Grund sein könnte.
.
"Danke", nuschelt er in meine Haare. "Für was?" "Dass Du da bist." Zögernd streiche ich ihm über den Rücken. "Gerne. Es geht mich nichts an, was passiert ist. Aber falls Du reden willst..." "Jetzt nicht. Später vielleicht. Obwohl es eigentlich nichtmal der Rede wert ist. Nur ein blöder Streit, der mich ziemlich getroffen und enttäuscht hat. Mit Vivi."
Das ist es also. Zoff mit Vivi. Am allerwenigsten will ich mich in sein Privatleben einmischen. Was soll ich dazu sagen? Streit ist wie ein Gewitter. Es reinigt die Luft? - Dämlicher Spruch. Das renkt sich wieder ein? - Woher soll ich das wissen? Erwartet er vielleicht, dass ich genauer nachfrage, was los ist? Nein. Er meinte ja, dass er jetzt nicht drüber reden will. "Das tut mir leid, Samu. Rede mit ihr, wenn ihr euch beide etwas beruhigt habt. Ruhig und sachlich." Ich vernehme ein leichtes Nicken an meiner Schulter. Dann ein tiefes Einatmen, während dem er mich etwas fester an sich drückt und dann los lässt. "Mal sehen. Heute nicht mehr. Heute will ich nur noch einen schönen Abend haben. Was machen wir?" Verdattert gucke ich ihn an. Wie jetzt? Jetzt also doch wieder Ablenkung? Gut. Wenn er will. Vielleicht gelingt es mir ja, ihn ein wenig aufzumuntern. Auch wenn er nicht viel gesagt hat - mir ist klar, dass es bei dem Streit nicht nur um die Farbe der Vorhänge oder das Fernsehprogramm ging. Da war deutlich mehr. Aber irgendwie scheint es ihm besser zu gehen. Der traurige Blick ist fast ganz verschwunden. "Äh... ich weiß nicht was Du unter einem schönen Abend verstehst." "Oh...da gibt es viel." Ein kleines Lächeln schleicht sich auf seine Lippen. "Kann in mir vorstellen. Was schwebt Dir jetzt vor?" "Ich würde jetzt Joggen gehen. Aber das magst Du ja nicht. Also wie wäre es mit einem Spaziergang im Park?"
#SoEineUmarmungKannSchonVielHelfen
#AberObJessIhnWirklichAblenkenKann?
#keepyourheartopen
3d

» LOG IN to write comment.

sa_keep_your_heart_open Wortlos folge ich ihm in sein Zimmer und schließe die Tür hinter uns. Er lässt sich aufs Bett fallen und stützt den Kopf in seine Hände. Ich stehe ziemlich verloren im Zimmer.
"Setz Dich, Jess." Ich ziehe mir den Stuhl vom Schreibtisch so heran, dass ich ihm gegenüber sitze. Er seufzt und streicht sich durch die Haare. Dann beginnt er zu reden. "Jess, es tut mir leid, dass ich Dir den Abend versaut habe. Das wollte ich nicht. Glaube mir, ich habe mich so auf den Abend mit Dir gefreut. Aber als Du vorhin oben warst, hab ich einen Anruf bekommen, der...ähm...sagen wir...sehr unschön war. Nichts wirklich Schlimmes, aber unschön." Er sieht mich an. "Tut mir wirklich sehr leid. Ich kann verstehen, wenn Du böse auf mich bist. Aber Du sollst wissen, dass es nichts mit Dir zu tun hat. Bitte Jess, glaub mir das. Es tut mir leid." Er senkt den Blick wieder. Wie er so dasitzt, tut er mir einfach nur leid. "Das hättest Du mir auch gleich sagen können. Wir hätten nicht essen gehen müssen." "Jess...ich wollte die Ablenkung. Dachte es tut mir gut. War falsch gedacht. Ich hätte Dich nicht dazu benutzen dürfen. Tut mir leid. Ich..." Er bricht ab. "Schon ok. Wirklich. Alles ist gut. Hättest Du mir gesagt, was los ist, hätte ich mir bei der Ablenkung etwas mehr Mühe gegeben", versuche ich zu scherzen. Samu reagiert jedoch nicht darauf. Sitzt einfach nur da und starrt den Boden an. Wa soll ich tun? Bleiben oder gehen. "Samu?" Er blickt kurz auf. Wieder sehe ich das verräterische Glitzern in seinen Augen. Es tut weh, ihn so zu sehen und nicht zu wissen, was man tun soll. "Soll ich gehen?" Er schüttelt den Kopf. Langsam stehe ich auf und setze mich zu ihm aufs Bett. "Kann ich Dir irgendwie helfen?" Wieder ein Kopfschütteln. Zaghaft lege ich meinen Arm um seine Schultern. Sofort schlingt er seine Arme um mich. Ich erwidere die Umarmung und so sitzen wir eine Weile einfach nur da.
#DasWarWohlEinSehrUnschönerAnruf
#ObJessIhnTröstenKann?
#keepyourheartopen
.
Auch wenn ihr mit dem Teil nicht wirklich schlauer seid, hoffe ich ihr könnt mit dem Break gut schlafen. Immerhin wisst ihr Samu in Jess' tröstenden Armen. Morgen gibt es die Aufklärung. Gute Nacht.
4d

» LOG IN to write comment.

sa_keep_your_heart_open Da ihr alle so neugierig seid, was mit Samu ist - hier ein bisschen Fortsetzung. Weiß noch nicht, ob heute noch einer kommt. Evtl. spät. Schönen Abend für Euch. ♡
.
Ich trinke mein Glas Wein aus und folge ihm kopfschüttelnd zum Aufzug. "Danke für's Warten", kann ich mir nicht verkneifen zu sagen, als ich mit ihm im Aufzug stehe. Geistesabwesend murmelt er etwas, das sich wie 'sorry' anhört und lehnt sich gegen die Kabinenwand. "Samu, darf ich wissen, was los ist?", frage ich vorsichtig. "Nein. Ich will auf mein Zimmer", antwortet er knapp. Jetzt reicht es mir. Er tut gerade so, als hätte ich wer weiß was verbrochen. Als hätte ich ihn dazu gezwungen, mit mir Essen zu gehen. "Das hättest Du auch vorher sagen können. Ich habe nicht darauf bestanden, den Abend mit Dir zu verbringen", fahre ich ihn an. Der Aufzug hält im 3. Stock. "Hätte ich gewusst, was mich erwartet, hätte ich einen gemütlichen Feierabend vorm TV verbracht, statt mich von Dir anschweigen zu lassen. Gute Nacht." Er sagt kein Wort. Macht auch keine Anstalten auszusteigen. "Wolltest Du nicht auf Dein Zimmer? Wir sind da." Ich zeige auf die offene Tür. Langsam kommt er auf mich zu, sieht mich aber nicht an. "Kommst Du mit?" Was?!? Ich glaube, ich habe mich verhört. Gerade will ich etwas erwidern, als er ein leises "Bitte." hinterher schiebt. Das erspart ihm wenigstens das 'Bist Du jetzt total bescheuert?', das mir schon auf der Zunge lag. "Warum sollte ich? Du hast doch offensichtlich keinen Bock auf Gesellschaft." Ich will gerade richtig loslegen, ihm die Meinung zu sagen, als mein Blick den Seinen trifft. Da ist ein verdächtiges Glitzern seinen Augen. Ist er etwa kurz davor zu heulen? Und das wohl kaum, weil ich ihn hier gerade angemotzt habe. Meine Wut auf ihn ist wie weggeblasen und macht der Sorge Platz. "Samu, was ist?" Er schüttelt den Kopf und geht an mir vorbei. "Komm mit. Bitte." Er ist mir eine Erklärung für sein Verhalten schuldig. Mehr aber noch will ich wissen, warum er plötzlich so traurig ist. Und der Aufzug ist sicher der falsche Ort für solche Gespräche.
#JessKannGanzSchönDeutlichWerden
#HatSieVielleichtZuHeftigReagiert?
#ObSamuIhrSagtWasLosIst?
#keepyourheartopen
4d

» LOG IN to write comment.

sa_keep_your_heart_open Finde es interessant, dass ihr gleich dachtet, dass Vivi Schuld ist. Keiner kommt auf die Idee, dass vielleicht die beiden Fan-Mädels noch irgendwie Ärger machen könnten? Wo die zwei doch jetzt mitten im Restaurant sitzen müssen. Na, dann mal sehen, was passiert.
.
Das Restaurant ist fast leer. Trotzdem kommt es mir so vor, als würde sich Samu nicht sonderlich wohl fühlen. Er ist ziemlich wortkarg, was mich bei dem sonst so redseligen Finnen sehr verwundert. "Alles okay?", frage ich ihn, nachdem wir eine Weile schweigend gegessen haben und nehme einen Schluck von meinem Rotwein. "Ja klar. Schmeckt hervorragend." Er lächelt mich an. Doch es ist kein wirklich überzeugendes Lächeln. "Du siehst nicht sehr begeistert aus." "Doch. Alles gut." Wenn er meint. Ich frage mich, warum er unbedingt mit mir Essen wollte, wenn er jetzt kaum ein Wort sagt. Ob er sich einfach unwohl fühlt, weil wir hier im Restaurant sitzen und er jeden Moment erkannt werden könnte? "Mach Dir keine Gedanken. Hier ist doch kaum jemand." "Ich mache mir keine Gedanken darum. Alles ist ok. Hab ich doch gesagt. Lass uns einfach essen." Er klingt leicht genervt. Ich blicke wieder auf meinen Teller und sage nichts mehr. Wenn er nicht reden will - ok. Aber dann hätte er auch allein auf seinem Zimmer essen können. Ob ich nochmal versuchen soll, ein Gespräch anzufangen? Nach kurzem Überlegen entscheide ich mich dagegen. Der Herr will in Ruhe essen. Bitte schön. Kann er haben. Ich bin ja schließlich auch nicht als Samus persönlicher Unterhalter hier. Gerade sind wir beide fertig mit Essen als Samus Handy vibriert. Er zuckt kaum merklich zusammen und wirft einen Blick darauf. Er murmelt etwas auf finnisch, das nicht gerade sehr freundlich klingt. Er steckt das Handy in die Tasche und sieht mich kurz an. "Bist Du fertig? Können wir gehen? Das Essen geht auf mich." "Ähm ja... klar. Danke." Er steht auf, wechselt ein paar Worte mit der Bedienung und läuft ohne auf mich zu warten zum Ausgang.
#daistaberjemandsehrgutgelaunt
#warwohldochkeineguteideemitdemessen
#keepyourheartopen
4d

» LOG IN to write comment.

krisowen93 Conquer a fear today. Take a step forward today. Say something brave, open your heart, laugh freely, cry if you need to, but my God do something today. Don't forget about your little dreams, remember why you started, then take a step. #keepyourheartopen 4d

» LOG IN to write comment.

X-Pro II Fabiola Boulanger IFBB Pro
fabiolaboulanger #truthfultuesday You are who you want to be, at that very moment. If you wouldn't want to be that person, you'd change it! You can be everything you want and are responsible for all your actions, decisions and mistakes. Life is a learning process but don't fool yourself by blaming others for whatever isn't going right in your life. Some situations, you don't choose (illness, death, accident...) but you always choose the way to act and react towards these situations. Who do you want to be?? You've got a whole new 24 hours in front of you... Make it count! #beallyoucanbe #trusttheprocess #listen #learn #keepyourmindopen #keepyoureyesopen #keepyourheartopen #love #live #become 4d

» LOG IN to write comment.

sa_keep_your_heart_open Schönen guten Morgen, ihr Lieben. Mittagshap(p)a - nettes Wortspiel, oder? - kommt heute mal etwas früher. Mal sehen ob die zwei etwas zu essen kriegen.
.
"Wenn Sie wollen, reserviere ich für Sie einen Tisch in unserem Restaurant, der etwas privater gelegen ist. Sonst bringen wir Ihnen natürlich auch gerne etwas aufs Zimmer.", mischt sich Max ein. "Die Entscheidung überlasse ich Jess. Falls sie mir Gesellschaft leistet." Abwartend sehen mich beide an. "Können wir machen. Also Tisch in der ruhigen Ecke, Max", antworte ich knapp und drucke die Rechnungen aus. "So. Das wäre erledigt. Wenn Du mich nicht mehr brauchst, mache ich Schluss." "Geh ruhig. Bis morgen Mittag. Habt einen schönen Abend. Ich reserviere Euch schnell den Tisch." "Danke Max und Dir noch eine entspannte Restschicht." Ich werfe Samu einen kurzen Blick zu, der gerade mit seinem Handy beschäftigt ist. "Ich nehme an, Du hast verstanden, was Max gesagt hat." Er nickt. "Gut. Dann geh ich mich kurz umziehen. Wir treffen uns in 20 Minuten im Restaurant?" Wieder ein Nicken. Sehr gesprächig ist er ja nicht.
Ich verschwinde Richtung Aufzug und gehe in mein Appartement. 15 Minuten später stehe ich frisch gestyled in der Lobby. Wobei gestyled eindeutig zuviel gesagt ist. Ich habe mir lediglich eine schwarze Jeans und einen rostroten Wollpullover angezogen. Die Haare schnell zu einem lockeren Zopf gebunden. Schließlich würden wir ja nicht in einem Nobelrestaurant essen gehen. Samu erwartet mich schon. "Sie haben keinen privaten Tisch mehr", empfängt er mich. "Mist. Konnte Max nichts machen? Reservierung umlegen oder so?" "Nein. Keine Chance. Aber es wird schon nicht gleich ein ganzer Reisebus mit Sunrise Avenue Fans hier auftauchen. Also, darf ich bitten?" Samu hält mir den Arm hin und ich hake mich bei ihm ein. Er lächelt mich an, aber irgendwie wirkt er abwesend.
#dahatjessesihmjamaleinfachgemacht
#aberobeseineguteideeist?
#keepyourheartopen
4d

» LOG IN to write comment.